Banner Teufelsgarn
TEUFELSGARN – Die teuflische Anthologie

Was zur Hölle? Ja, genau. Willkommen im Fegefeuer der Unendlichkeit. Habt ihr euch schon mal gefragt, welchen Innenarchitekt der Teufel für die letzte Renovierung beauftragt hat? Ob Leonardo da Vinci oder eher Picasso ein Porträt vom Teufel anfertigen sollte? Und wohin kommen die Sünder, die selbst Satan auf den Sa... ähm Nerv gehen und gar nicht mehr zur Hölle fahren können? Macht der Teufel auch mal Urlaub? Vielleicht sogar im Himmel? Was, wenn er mal krank wird? Kriegt er nach einer Sauftour mit seinem Kumpel SCHNITTER einen höllischen Kater? Gibt es in der Hölle Personalprobleme? Spricht da noch mehr Personal in HaLbGrOsSbUcHtAbEn? Wie hoch sind die Heizkosten und wer bezahlt die eigentlich? Es gibt so viele teuflische Möglichkeiten, die auf eure höllischen Ideen warten.

Nach SCHNITTERGARN (erschienen 2018) und GÖTTERGARN (erschienen 2021) sucht Marc Hamacher vom Leseratten Verlag nun euer dunkelglitzerndes Innerstes, das Flauschigböse, aber vor allem LUSTIGE aus dem Alltag von IHM, dem man schon so viele Namen gab. Teufel, Satan, Diabolos, Asmodis, Beelzebub, wie auch immer. Seine Namen sind Legion. Also erzählt uns darüber.

 

Allgemeine Bedingungen:
Schickt uns eine teuflische Kurzgeschichte aus dem Genre der lustigen Fantastik (Fantasy, Science-Fiction, Mythologie oder mehrere Schubladen gleichzeitig!) Bitte keine Fan-Fiction. Wir investieren in Kekse, nicht in Anwälte für Markenrecht.
Gesucht werden Geschichten (keine Gedichte!) mit einer maximalen Länge von 40.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Jeder Autor darf maximal eine Geschichte einreichen.
Sexuell orientierte oder gewaltverherrlichende Texte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Der eingesandte Betrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht sein (weder Printmedien noch online).
Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als E-Book) und eventuell (zu Werbezwecken) auszugsweise auf den Webseiten des Leseratten Verlages veröffentlicht wird.
Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig. Allerdings sollten minderjährige Teilnehmer vorab mit ihren Erziehungsberechtigten abklären, ob diese einer Veröffentlichung zustimmen würden. Die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten ist für die Veröffentlichung von Beiträgen von Minderjährigen zwingend notwendig.

Formale Bedingungen:
Einsendungen bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung.
Wörtliche Rede bitte in französische Anführungszeichen setzen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Guillemets). Das sind »diese Dinger« hier … wird echt oft gefragt.
Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Kursive und fette Formatierung ist zulässig.
Erlaubte Dateiformate sind: rtf, docx oder pap.
Die Geschichte muss einen Titel enthalten. Der Name des Autors innerhalb des Beitrags ist aufgrund der Vereinfachung einer Anonymisierung wegzulassen. Vielen Dank!

Einsendung bis zum 31. Dezember 2022, 23:59 Uhr an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dem Beitrag EXTRA beizufügen sind:
Kurzbiografie (max. 10 Zeilen)
Kontaktdaten des Autors (Realname UND vorhandene Pseudonyme, Anschrift, E-Mail)
Liste bisheriger Veröffentlichungen.

Honorar:
Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung, als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen.
Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 10 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt. Für jedes verkaufte E-Book wird ein Gesamthonorar von 25 % vom Netto-Verlagserlös ausgezahlt. Auch dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt.
Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (30% auf den Ladenverkaufspreis).
Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.
Werbematerial wird vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Rechtliches:
Mit Einreichung der Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


shorts Tod

germankaiju frontcover web

Cover ty4 front web

shorts GoDessia

shorts JW